Printpresse versus digitale Medien. Die Zukunft des Journalismus

Vortrag von Stefan Plöchinger – Chefredakteur sueddeutsche.de, Geschäftsführender Redakteur (Online) Süddeutsche Zeitung

Immer mehr Leser nutzen das Nachrichtenangebot des Internets. Dies hat dramatische Folgen für die bislang klassischen Printmedien, denen mit einem massiven Rückgang der Anzeigeneinnahmen und der Abonnentenzahlen derzeit die wirtschaftliche Grund-lage weg bricht. Eine Reaktion auf die Herausforderungen des Internets ist die Gründung digitaler Redaktionen, die darüber hinaus klare Vorteile gegenüber den klassischen Printmedien zu haben scheinen: Das Internet liefert Nachrichten zeitnah oder völlig selektiv auf Abruf. Im Internet bewegen sich die Printmedien wiederum in einem heftig umkämpften Markt mit weiteren Konkurrenten wie dem Rundfunk, dem Fernsehen und nicht zuletzt dem „Bürgerjournalismus“ (z.B. Blogs, Social Media, Youtube, Myheimat, Wikinews, usw.).

Die neuen Medien verändern die journalistische Arbeit und werfen eine Vielzahl kontrovers diskutierter Fragen über die Zukunft und die künftige Qualität des Journalismus auf.

Dienstag, 9. April 2013, 19.30 Uhr
im Bayerischen Hof, Starnberg, Bahnhofsplatz 12

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.