KulturForum: Starnberg unter der NS-Herrschaft – Widerstand und Verfolgung

Der Münchner Historiker Dr. Paul Hoser ist im Rahmen seiner vielfältigen Beschäftigung mit der deutschen Zeitgeschichte insbesondere durch seine Publikationen zur Geschichte von oberbayerischen und schwäbischen Ortschaften hervorgetreten. Hierzu gehören unter anderem eine Geschichte Memmingens sowie Arbeiten zu Landsberg, Rosenheim, Schwangau, Pöttmes, Fürstenfeldbruck oder Dachau. In den letzten drei Jahren hat er im städtischen Auftrag die Geschichte Starnbergs zwischen dem Anschluss an die Eisenbahn im Jahr 1854 und der Gebietsreform von 1978 verfasst.

Paul Hoser wird aus dem im Manuskript vorliegenden Ergebnis, das noch in diesem Jahr in Buchform erscheinen wird, berichten und hierbei ein besonderes Augenmerk auf die Zeit des Nationalsozialismus richten.

Donnerstag, 19. Juli 2012, 20.00 Uhr
Bayerischer Hof, Starnberg, Bahnhofsplatz

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.