KulturForum Starnberg und Kino Breitwand laden ein zum
FILM IN ORIGINALSPRACHE (deutsche Untertitel):

„Ocho apellidos vascos – 8 Namen für die Liebe“

Regie: Emilio Martínez-Lázaro, ES 2014, 99 Min. mit Dani Rovira, Clara Lago, Karra Elejalde

„Acht baskische Nachnamen“ ist mit an die zehn Millionen Zuschauern der erfolgreichste in Spanien gezeigte Kinofilm aller Zeiten. Das liegt zum einen an dem sehr gelungenen Humor, der kein Klischee baskischer und andalu-sischer Stereotype auslässt. Man muss den Erfolg der Komödie aber vor allem vor dem Hintergrund des Endes des ETA-Terrors sehen: also als ein tiefes Aufatmen der spanischen und baskischen Gesellschaft.

Prof. Dr. Carlos Collado Seidel, Historiker und Autor einer Einführung in die baskische Geschichte (Die Basken. München: Beck, 2010) wird einleitend auf den gesellschaftlichen und kulturellen Rahmen Bezug nehmen, in dem dieser Film entstanden ist, und steht im Anschluss an die Vorführung für ei-ne weitere inhaltliche Diskussion zur Verfügung.

Mittwoch, 24. Juni 2015, 19:30 Uhr
Kino Breitwand Starnberg, Wittelsbacher Straße 10

Kartenreservierung: 08151-971800 oder starnberg@breitwand.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.