,

Die Zeit ist reif für eine Landrätin

Julia Ney

Der Vorstand des SPD Kreisverbands Starnberg hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, die 1. Vorsitzende Julia Ney als Landratskandidatin für die Kommunalwahl 2014 ins Rennen zu schicken.

Die 36-jährige Julia Ney setzt somit ihre aufstrebende politische Karriere fort: Vor fünf Jahren in die SPD eingetreten hat es die gelernte Redakteurin von Anfang an gereizt, selbst zu gestalten und aktiv Politik machen zu können – erst als Pressesprecherin des Ortsvereins Gauting, dann als Vorsitzende und seit Kurzem als 1. Vorsitzende des SPD Kreisverbands.

Die Gautingerin hat durch Stationen in Hamburg, USA, München, Niederbayern und durch ihre aktuelle Tätigkeit bei der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag die Fähigkeit erworben, eine umfassende Sichtweise von außen auf wichtige Themen zu finden und dabei gleichzeitig den Detailblick für die Sorgen und Nöte des Landkreises zu schärfen.

Politik gehört nicht immer nur in die Hände älterer Herren, darum setzt die SPD mit ihrer Kandidatin auf die Zukunft: Keine(r) der amtierenden Kommunalpolitiker(innen) versteht die Lebenswirklichkeit junger Frauen besser als Julia Ney.

Der Fraktionsvorsitzende Tim Weidner, der 2008 für die SPD als Landratskandidat angetreten war und Karl Roth in der Stichwahl nur knapp unterlegen war, über Julia Neys Kandidatur: „Ich freue mich sehr, den Staffelstab an eine exzellente, junge und zielstrebige Frau weitergeben zu können. Mit ihr haben die Bürgerinnen und Bürger bei der Wahl eine echte Alternative zum amtierenden Landrat. Die Kreistagsfraktion wird Julia Ney, ebenso wie die ganze SPD im Landkreis, im kommenden Wahlkampf mit ganzer Kraft unterstützen.“

Der Nominierungsparteitag der Kreis SPD, auf dem außer der Landratskandidatin auch die Liste für den Kreistag gewählt wird, findet am Samstag, 30.11., um 14:00 Uhr im Alten Bahnhof Steinebach statt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *