Wilhelm-Hoegner-Preis 2013 Eine Ehrung für alle, die sich dem Terror von Rechts widersetzen!

Die SPD-Landtagsfraktion hat drei Organisationen mit dem Wilhelm-Hoegner-Preis 2013 ausgezeichnet: Die “ Weiße-Rose-Stiftung“, das“ Bündnis für Toleranz in Bayern“ und den Verein „Gegen Vergessen-für Demokratie“. Alle drei haben sich zum einen durch die intensive Dokumentation und Aufarbeitung des NS-Terrors und Aufklärung gerade auch für Jugendliche, zum andern durch bürgerschaftliches Engagement gegen rechtsextreme Tendenzen große Verdienste erworben. Neben verdienten Persönlichkeiten wie Max Mannheimer, Charlotte Knobloch, Vertreter der Kirchen und vieler gesellschaflicher Gruppen, waren die Berger SPD-Frauen Erika Laurent, Iris v. Frenkell-Machnik und die Bezirkstagskandidatin Elisabeth Fuchsenberger eingeladen.

weiterlesen auf www.sissi-fuchsenberger.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.