Vortrag Paul Hoser: „Jetz‘ is die Fahne davong’flogen!“

Wir laden ein zum Vortrag von Paul Hoser: „Jetz’ is die Fahne davong’flogen!“ Das Ende des Zweiten Weltkriegs und die ersten Wochen unter der amerikanischen Besatzung in Starnberg

Eine Zusammenarbeit des Kulturamts der Stadt Starnberg mit dem KulturforumDer Münchner Historiker Dr. Paul Hoser hat die zahlreichen schriftlichen Quellen und Dokumente zu der Situation Starnbergs nach Ende des Zweiten Weltkriegs erschlossen und erstmalig umfassend dargestellt. Er zeigt auf, welche Gefahren der Stadt drohten und wie ihre Bewohner den Zusammenbruch der NS-Herrschaft und die Anfänge der Besatzungszeit erlebten. Noch bevor 1946 die großen Flüchtlingswellen einsetzten, galt es neben der einheimischen Bevölkerung auch ehemalige Zwangsarbeiter und überlebende jüdische Konzentrationslagerhäftlinge zu versorgen. Erst nach und nach konnte ein politischer Neubeginn einsetzen, der wirtschaftliche war sogar erst nach der Währungsreform von 1948 möglich.

Dieser Vortrag steht im Kontext mit der Filmreihe „70 Jahre Frieden“, die das Kulturforum zusammen mit dem Kino Breitwand Starnberg veranstaltet.

Das zweibändige Werk „Politische Geschichte Starnbergs. Von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Gebietsreform 1978“ von Dr. Paul Hoser erscheint Anfang 2016 als Band 10 in der Reihe „Starnberger Stadtgeschichte“ im Kulturverlag Starnberg.

Freitag, 6. November 2015, 19:00 Uhr                               im Kulturbahnhof Starnberg, Bahnhofplatz 5

EINTRITT: € 8,–, ermäßigt € 6,–

KARTENVORVERKAUF: Kulturamt Stadt Starnberg, Hauptstraße 10a, 82319 Starnberg,

Tel 08151-772136 oder -772170, kulturbahnhof@starnberg.de. oder Tourismusverband Starnberger Fünf-Seen-Land, Hauptstr. 1, Tel 08151-90600, info@sta5.de.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.