Beiträge

, , , ,

Die SPD im Landkreis zollt Klaus Barthel großen Respekt

Zur Entscheidung von MdB Klaus Barthel, bei der Wahl 2017 nicht mehr für den Bundestag zu kandidieren:

Klaus Barthel hat sich seit nun mehr 23 Jahren als unser Abgeordneter in Berlin für die Belange im Landkreis Starnberg eingesetzt. Seine Entscheidung, nun nicht mehr für den Deutschen Bundestag zu kandidieren, verdient großen Respekt. „Wer sich politisch engagiert der weiß, Politik ist mehr als ein Amt, es ist eine Leidenschaft. Die Entscheidung wird einem Vollblutpolitiker wie Klaus Barthel nicht leicht gefallen sein, umso mehr ziehen wir den Hut“, so Julia Ney, Kreisvorsitzende der SPD im Landkreis Starnberg. „Klaus Barthel ist immer für seine Überzeugungen eingestanden, zudem hat er als überzeugter Sozialdemokrat nie diejenigen aus dem Blick verloren, die auf unsere politische Unterstützung angewiesen sind. Persönlich möchte ich mich für die sehr gut, ja freundschaftliche Zusammenarbeit bedanken – als SPD im Landkreis haben wir sehr von Klaus Einsatz und seiner Unterstützung profitiert.“

Durch den Neuzuschnitt der Bundeswahlkreise wäre Klaus Barthel ab 2017 nicht mehr der Abgeordnete für Starnberg gewesen. Die SPD in Starnberg hat sich einstimmig für eine Kandidatur des Gilchingers Christian Winklmeier ausgesprochen.

Weiterlesen

, , ,

Bundestag: SPD setzt auf Christian Winklmeier

Die SPD im Kreisverband Starnberg setzt auf Christian Winklmeier als Kandidat für die Bundestagswahl 2017!

Einstimmig wurde der stellvertretende Kreisvorsitzende Christian Winklmeier im Rahmen der Kreisausschusssitzung als Kandidat für den neuen Bundeswahlkreis vorgeschlagen. Mit dem 24-jährigen Studenten will der Kreisverband ein Zeichen setzen, dass in der SPD junge und engagierte Nachwuchskräfte gefördert werden und Verantwortung übernehmen sollen. Der Kreisverband ist hochmotiviert und überzeugt, dass Winklmeier mit einem unkonventionellen und energiegeladenen Wahlkampf viele Bürgerinnen und Bürger von sich und der SPD überzeugen wird.

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Kandidatur wird die Bundeswahlkreiskonferenz sein, bei der Delegierte aus den Landkreisen Landsberg und Starnberg sowie der Stadt Germering über den Kandidaten entscheiden werden. Möglicherweise wird sich Winklmeier dort gegen einen Kandidaten aus Landsberg am Lech oder Germering zur Wahl stellen müssen. „Wir wissen noch nicht, ob die anderen beiden Gliederungen ebenfalls einen Kandidaten ins Rennen um den Wahlkreis schicken werden“, erklärt Kreisvorsitzende Julia Ney Weiterlesen

,

Digitalisierung der Arbeitswelt: Klaus Barthel beim kleinen Landesparteitag

Energiewende – wie geht’s weiter?

Die Gilchinger SPD lädt ein zu einer Veranstaltung zum Thema „Energiewende – wie geht’s weiter?“! Diese findet statt am Donnerstag, den 18.09.14, im Gasthof Widmann („Oberer Wirt“; Schulstraße 13). Beginn: 19:30 Uhr

Mit der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes vom 27.6.14 will Bundeswirtschaftsminister Gabriel einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung einer erfolgreichen Energiewende gehen. Unser Bundestagsabgeordneter Klaus Barthel wird begründen, warum er dieser Novelle seine Stimme gegeben hat und warum er der Meinung ist, dass diese die Energiewende unterstützt. Der Gründer des Energiewendevereins im Landkreis Starnberg, Hans-Wilhelm Knape wird dahingegen vorstellen, warum er die Novelle kritisch sieht und welche Handlungsmöglichkeiten vor Ort bestehen, um die Energiewende trotzdem unterstützen zu können.

weiterlesen auf www.spd-gilching.de

Mit Klaus Barthel durch die Leutaschklamm zur Ederkanzel

Seit 13 Jahren bietet der SPD- Bundestagsabgeordnete Klaus Barthel, der auch den Landkreis Garmisch-Partenkirchen betreut, ein vielfältiges Tourenprogramm in den Bergen und der voralpinen Landschaft an.

Am Samstag, 05. Juli, geht es nun durch die Leutaschklamm zur Ederkanzel, weiter zum Lautersee und zurück nach Mittenwald. „Ich würde mich sehr freuen“, so Barthel, „wenn sich auch bei dieser Wanderung viele Berg- und Naturfreunde anschließen würden. Alle sind herzlich willkommen.“

Treffpunkt ist um 11:00 Uhr in Mittenwald am Parkplatz Dekan-Karl-Platz.
Weiterlesen

,

Kreisklausur in Alling: SPD im Landkreis Starnberg startet motiviert in die kommenden Jahre

MdB Klaus Barthel als Besucher dabei
Vertreter fast aller SPD-Ortsvereine haben sich auf Initiative des Kreisvorstands zu einer eintägigen Klausur in Alling getroffen. Ziel war es, auf Basis des guten Ergebnisses bei der Europawahl weiter zu arbeiten, um bei den nächsten Wahlen erneut zu punkten. Weiterlesen

Newsletter Nr. 22:

Liebe Leserinnen und Leser,

das Ziel rückt näher: am kommenden Sonntag wird ein neuer Landtag und Bezirkstag gewählt. Die letzten Umfragen zeigen, dass ein Regierungswechsel – nach 56 Jahren CSU-Herrschaft – in greifbare Nähe gerückt ist. Tim Weidner für den Landtag und Elisabeth Fuchsenberger für den Bezirkstag – beide haben in den vergangenen Wochen unermüdlich für den Politikwechsel gekämpft. Darüber informieren wir in diesem aktuellen Newsletter. Mit Ihrer Unterstützung können wir das große Ziel erreichen!

Ihre Newsletter-Redaktion 

Weiterlesen

, , , , ,

Die 2. Ausgabe der Wahlkampfzeitung ist online!

Die zweite Ausgabe unserer Wahlkampfzeitung ist jetzt erschienen und wird dieser Tage in einer Gesamtauflage von 25.000 Exemplaren im Stimmkreis verteilt. Ein ganz herzliches Dankeschön an die zahlreichen Helferinnen und Helfer, die dafür in unseren Gemeinden unterwegs sind!
Hier gibt es sie auch online:

, ,

So wählen Sie richtig:

So wählen Sie am 15. und 22. September richtig: Sie haben jeweils 2 Stimmen!

Zweimal sind im September 2013 rund 9,5 Millionen Wahlberechtigte in Bayern aufgerufen, ihre Stimmen bei insgesamt drei Wahlen abzugeben. Am 15. September sind die Landtags- und Bezirkswahlen. Eine Woche später ist am 22. September die Bundestagswahl. Die Wahllokale sind jeweils von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Falls Sie an diesen Tagen nicht am Wohnort wählen können, nutzen Sie bitte die Briefwahl!

Was ist zu beachten? Weiterlesen

, , , ,

Ude – Kapitän für ganz Bayern!

Prächtigstes Badewetter bis in die Abendstunden ließ die veranstaltenden Genossen befürchten, dass nicht allzu viele Besucher den Weg ins Tutzinger Festzelt finden. Doch in dem Augenblick, als die Blaskapelle den Einzug der Redner – unter ihnen der Star des Abends, Spitzenkandidat Christian Ude, mit dem Defiliermarsch begleitete, waren die Sorgen verflogen: Das Zelt war voll. Weiterlesen