Beiträge

Energiewende – wie geht’s weiter?

Die Gilchinger SPD lädt ein zu einer Veranstaltung zum Thema „Energiewende – wie geht’s weiter?“! Diese findet statt am Donnerstag, den 18.09.14, im Gasthof Widmann („Oberer Wirt“; Schulstraße 13). Beginn: 19:30 Uhr

Mit der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes vom 27.6.14 will Bundeswirtschaftsminister Gabriel einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung einer erfolgreichen Energiewende gehen. Unser Bundestagsabgeordneter Klaus Barthel wird begründen, warum er dieser Novelle seine Stimme gegeben hat und warum er der Meinung ist, dass diese die Energiewende unterstützt. Der Gründer des Energiewendevereins im Landkreis Starnberg, Hans-Wilhelm Knape wird dahingegen vorstellen, warum er die Novelle kritisch sieht und welche Handlungsmöglichkeiten vor Ort bestehen, um die Energiewende trotzdem unterstützen zu können.

weiterlesen auf www.spd-gilching.de

,

Die Energiewende im Landkreis – kommt sie noch?

Diese Frage stellt Julia Ney dem Experten und Gründer des Energiewendevereins im Landkreis, Hans-Wilhelm Knape, vor einem interessierten Publikum im Gautinger „Hotel zum Bären“. Schließlich soll der Landkreis bis 2035 alle Möglichkeiten nutzen, um eine CO2 –freie Versorgung zu erreichen.
Zwar haben sich viele Gemeinden auf den Weg gemacht, Teilflächennutzungspläne für Windkraftanlagen erstellt (Berg), PV-Anlagen auf Dächer öffentlicher Gebäude installiert (alle Gemeinden), kommunale Liegenschaften energetisch saniert und auch einige Bürger sind nicht untätig geblieben und haben in eine energetische Sanierung investiert und dennoch: der Energieverbrauch im Münchener Speckgürtel ist durch Zuzug und Ausweisung von Gewerbegebieten so stark gewachsen, dass wir auch hier im Landkreis unserem ehrgeizigen Ziel nicht näher gekommen sind.
weiterlesen auf www.julia-ney.de

,

Einladung zur Veranstaltung „Energiewende: Heute schon für morgen handeln!“

Wie ist das Ziel, 2035 im Landkreis energieautark zu sein, noch zu erreichen? Darüber spricht die SPD-Kreisvorsitzende und Landratskandidatin Julia Ney mit dem Energieexperten Hans-Wilhelm Knape, der selbst regenerative Energieanlagen betreibt, in seinem Plus-Energiehaus wohnt und Kommunen in Angelegenheiten der Energiewende berät.

Am Montag, 13. Januar 2014, 19.30 Uhr im Gasthaus „Zum Bären“
in Gauting, Pippinstraße 1, 82131 Gauting

„Energieautark bis 2035!“, das ist das Ziel, das sich der Landkreis Starnberg und die Landkreisgemeinden für die Energiewende gesetzt haben. 2035 also sollen allein regenerative Energiequellen hier im Landkreis die Nachfrage an Strom, Wärme und Mobilität decken. Die SPD-Kreisvorsitzende und Landratskandidatin Julia Ney unterstützt dieses Ziel voll und ganz. Allerdings kritisiert die 36-jährige, dass bisher so wenig dafür getan wurde, um es zu erreichen. Weiterlesen

30.01.2011 – Wir haben eine Zukunft zu gewinnen! – Newsletter Nr. 1

Liebe Leserinnen und Leser unseres Newsletters,

hier seht Ihr nun den ersten Newslettertest mit richtigem Inhalt. Wir hoffen, dass er richtig bei Euch ankommt. Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, teilt das bitte unter news@spd-kreis-starnberg.de mit, damit wir die noch vorhandenen Probleme beheben können.

Auch wenn es keine Probleme mit der Anzeige gibt, freuen wir uns über Rückmeldungen.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Eure Newsletterredaktion des SPD-Kreisverbands Starnberg.

Weiterlesen

„Energie der Zukunft – Was tun die Kommunen?“

Der SPD-Ortsverein Gilching lud am 20. Oktober den Vorsitzenden des Energiewendevereins im Landkreis Starnberg, Herrn Hans Wilhelm Knape, ein, um im Gilchinger Schützenhaus über die „Energie der Zukunft“ zu diskutieren. Ca. 25 interessierte Bürger und Kommunalpolitiker sind der Einladung gefolgt und durften vorab eine sehr interessante Powerpoint-Präsentation sehen.

Weiterlesen