22.04.2011 – Stephan Bock ist neuer SPD-Kreisvorsitzender – Newsletter Nr. 4

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

der SPD Kreisverband Starnberg hat einen neuen Vorstand. Die Newsletter-Redaktion gratuliert Stephan Bock zur Wahl zum SPD-Kreisvorsitzenden und natürlich auch allen anderen in den Kreisvorstand gewählten.

Wir wünschen allen unseren Leserinnen und Lesern frohe Ostern und erholsame, sonnige Feiertage!

Ihre Newsletter-Redaktion

Stephan Bock einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt

 

Riesige Sympathiewellen schlugen Stephan Bock entgegen: Seine offene, ehrliche und auch kämpferische Rede wurde mit der höchstmöglichen Stimmenzahl belohnt. Die Delegierten wussten, wie groß sein Engagement als stellvertretender Kreisvorsitzender bereits war. Schon im Lauf des vergangenen Jahres entlastete er den scheidenden Vorsitzenden Tim Weidner immens, indem er sämtliche Vorstandssitzungen vorbereitete und moderierte.
Tim, der nun mit Stephan die Rollen tauscht und dem Vorstand weiterhin als stellvertretender Vorsitzender mit Rat und Tat zur Seite steht, erhielt von Julia Ney, die erneut zur zweiten Stellvertreterin gewählt wurde, ein Slow-Food-Buch zum Dank für seinen 6-jährigen unermüdlichen Einsatz als Kreisvorsitzender. Mit dem Geschenk soll ein wenig Ruhe in Tims Mehrfachbelastung als Stadtrat und Kreistagsfraktionsvorsitzender einziehen.

Weitere Informationen auf www.spd-kreis-starnberg.de

Termine
  • Rainer Arnold in Seefeld! “Sicherheitspolitik im Wandel – Bundeswehr im Umbruch”
    Am ist 19. Mai 2011 ist Rainer Arnold Gast des SPD-Ortsvereins Seefeld und des SPD Kreisverbands Starnberg; Rainer Arnold ist Verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Mitglied im SPD-Fraktionsvorstand. Er spricht zum Themenfeld “Sicherheitspolitik im Wandel – Bundeswehr im Umbruch”.
    Weitere Informationen auf www.spd-seefeld.de
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.