Besuch im NS-Dokumentationszentrum

Als Gründungsort der NSDAP ist München wie keine andere Stadt mit dem Aufstieg des Nationalsozialismus verbunden. Das 2015 eröffnete NS-Dokumentationszentrum befindet sich auf dem Gelände des ‚Braunen Hauses‘, der einstigen Parteizentrale der NSDAP. Der Ort steht symbolisch für den Aufstieg der Partei und ihren totalitären Machtanspruch. Mit dem NS-Dokumentationszentrum erhält er eine neue Bestimmung als offener und lebendiger Ort der Information und Diskussion.

Eine Dauerausstellung dokumentiert die Geschichte des Nationalsozialismus in München, die besondere Rolle der Stadt im Terrorsystem der Diktatur und den schwierigen Umgang mit dieser Vergangenheit seit 1945.
Freitag, den 13. Mai 2016
Beginn: 17:00 Uhr
Die Führung durch die Dauerausstellung wird eineinhalb bis zwei Stunden in
Anspruch nehmen. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf 15 Personen.
Adresse:
NS-Dokumentationszentrum München, Brienner Straße 34
U-Bahn Königsplatz, Straßenbahn Karolinenplatz
Treffpunkt Foyer 16:45 Uhr
Wir bitten um telefonische Anmeldung bei Carola Merseburger, 089-54847702
Kostenbeitrag: € 6,00 (bei 15 Personen)
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.